feedaro – Intelligent Newsreader

Another project from my master’s program at my university is feedaro. This project came up at the lecture “Programming Intelligent Applications” taught by Prof. Dr.-Ing. Johannes Maucher. The aim of the course was to develop an application using techniques from artificial intelligence (AI) and/or machine learning (ML). After attending lectures about the theory of AI and ML this course was about practice. Dominik Gätjens and I chose to build an intelligent newsreader. Continue Reading →

iBooze – The Schnaps Machine

For the lecture “Embedded Systems” at my university we built a cocktail mixing machine that is controllable by an iPhone. The machine itself is regulated by an Arduino board and the communication is realized through a self designed protocol. For transmission we use Redpark’s serial cable adapter which implements Apple’s Accessory Framework. Continue Reading →

Security Issues in Modern Automotive Systems

Today’s cars do not distinguish from each other just by their exterior or by their engine any more, but also by their technical features. The big car manufacturers recognized this trend and try to excel their competitors. Modern cars consist of dozens of digital computers and sensors to control and monitor the internal systems and increase the safety and convenience of the customers. On the other hand, these features introduce new potential risks. This paper provides an overview of current security issues and attack scenarios and aims to raise awareness of the increased surface for malicious attacks in the current and future generation of cars and warns the industry to not repeat the same mistakes made in other systems (Internet, Inranet, mobile, embedded, etc.) before. Continue Reading →

iOS Einführung

Zusammenfassung: Diese Ausarbeitung befasst sich mit der Einführung in das Betriebssystem iOS der Firma Apple. Die Produktreihen iPhone und iPad, die beide iOS einsetzen, sind sehr erfolgreich und behaupten einen großen Teil des Gesamtmarktes ihrer Geräteklassen für sich. Die Ursachen dieser Erfolge sind dabei durch mehrere Faktoren begründet. Durch die vorausgehenden iPods konnte sich Apple bei seinen Kunden einen guten Ruf erarbeiten. Die Produkte zeichneten sich von Beginn an durch einfache, intuitive Bedienung und hohes Arbeitstempo aus und sind ihren Kontrahenten in diesen Disziplinen überlegen. Für die Anwender stellt Apple ein Gesamtpaket aus Hardware und Software aus einer Hand zur Verfügung. Die Auswahl an Anwendungen im App Store ist die größte seiner Art. Auch für Unternehmen stellt der App Store einen großen zentralen Marktplatz dar, der weltweit Millionen potentieller Kunden bereithält. Die Anwendungsentwickler werden sehr gut Unterstützt: umfangreiche Entwicklungsumgebung, Testsimulatoren und ausführliche Dokumentationen und Anleitungen stellt Apple zur Verfügung. Allerdings müssen für die Entwicklung einer Anwendung einige Voraussetzungen erfüllt sein: Ohne ein Mac gibt es kein XCode (Entwicklungsumgebung) und ohne XCode können keine Anwendung geschrieben werden. Außerdem muss ausnahmslos jeder, der mit Apple etwas zu tun haben will, seine Identität preisgeben.  iOS ist ein geschlossenes Ökosystem, das durch den App Store Anwendern, Entwicklern und Unternehmen eine Plattform mit vielen Möglichkeiten bietet. Continue Reading →

Dirac Codec

Im ersten Semester des Masterstudiengangs habe ich die Vorlesung “Multimediacodecs” besucht. Die Vorlesung beinhaltet die tiefe Einarbeitung in aktuelle Codecs für multimediale Datekompression. Neben den Grundlagen der Informationtheorie haben wir die angewandten Methoden der Kompression und der Kodierung von Bild-, Video-, Audio- und Sprachdaten betrachtet. Continue Reading →